WebdesignMein Name ist Emese Andree, ich lebe seit 13 Jahren in Deutschland, bin verheiratet und habe einen Sohn. Seit ich mich erinnern kann, habe ich immer etwas gelernt oder studiert, heute bin ich Juristin. Mittlerweile habe ich 2 Universitäten in Ungarn absolviert, davon 5 Jahre Jura Fakultät und 6 Jahre Wirtschaftsstudium. Zahlen sind mir daher nicht fremd, ich kann also Geschäftspläne und Verträge gut durchblicken, weil ich sie mit juristischem Verständnis lesen kann. Ich mag es alles im Überblick zu behalten, manchmal neige ich zu Maximalismus, weswegen ich früher bei Entscheidungen oder in Hinsicht auf meine Leistungen oft unsicher war.

Viele Frauen erleben etwas Ähnliches, deshalb haben sie oft nicht genug Mut ihren eigenen Weg zu gehen, Freiberuflerin zu sein oder einen neuen Beruf zu wählen. Ich selbst habe einen Berufswechsel von der Ökonomin zur Juristin durchgemacht, das war neben Kleinkind und Haushalt alles andere als leicht.

Ich habe jede menge Interessenskreise, wie z.B. Yoga, Fitness, Charaktertypologie, Mode, Lesen, Kochen und eben die Webseitenerstellung. Auch diese habe ich 3 Jahre lang gelernt bevor ich Freiberuflerin geworden bin. Ich erstelle nur WordPress Webseiten und ausschliesslich bei dem selben Hosting-Anbieter, um einwandfreie Funktionalität und einen routinierten Ablauf zu garantieren. Dabei habe ich gemerkt, dass es heutzutage nicht mehr ausreicht, eine Webseite fertigzustellen. Sie muss gepflegt und betreut werden.

Internet Marketing, SEO, Newsletter, Facebook und Adwords Werbungen sind elementare Bestandteile, die ich Anfangs noch vernachlässigt habe. Diese unterstützen die Webseite, damit sie auch (meist) ihrer Intention Geld einzubringen nachkommen kann. Darum lese ich jede Woche Fachartikel in mehreren Sprachen und nehme regelmäßig an diversen online Fachseminaren und Kursen teil um mir das nötige Fachwissen aneignen zu können. Fast jeden Monat gibt es im Internetmarketing und Webdesign irgendeine Neuheit. Es ist ein Markt der ständig floriert und nie stillsteht.

Erst als ich das alles im Griff hatte, ist mir klar geworden, dass ich damit nicht wirklich Geld verdiene. Stets war ich damit beschäftigt dem Markt zu folgen und mich mit neuen Dingen vertraut zu machen, um das Produkt das ich meinen Kunden gerne angeboten hätte, aktuell und möglichst perfekt zu gestalten. Nur habe ich zu diesem Zeitpunkt immer nur für Freunde, also kostenlos, oder für viel zu wenig Geld gearbeitet.

Es war leider immer noch „nur ein Hobby“, aber eben kein Online Business. Irgendwann riss ich mich also zusammen und beschloss, mein eigenes Business ernst zu nehmen. Ich kann den Kunden mehr anbieten als ein herkömmlicher Webdesigner. Bei mir gibt es das Marketing komplett mit dazu.

Weil ich immer versuche, die Komplettlösung im Blick zu haben, erstelle und codiere ich die WordPress Webseite, suche für jede einzelne Seite und Unterseite die passenden Schlüsselwörter, auf Bedarf besprechen wir sogar den Ablauf des Online Marketings. Ich gebe meinen Kunden eine Liste, in der man die Webseite nach der Fertigstellung eintragen lässt (Linkbuilding). Ich helfe bei der Aufstellung des eigenen Personal Brandings und beim Schreiben eines Blogartikels. Welche Art der Kommunikation kommt am besten bei den Besuchern an? Ausserdem besprechen wir noch dazu die richtige Social Media Präsenz. Welche Medien sind sinvoll und welche weniger? Was sollte ich posten und was eher nicht? Wie häufig und wann?

Mit wem ich zusammenarbeiten möchte? Ich denke aufgrund meiner Erfahrung und meiner Kompetenzen, dass ich Menschen, die sich in einer änlichen Situation wie ich befinden, eher behilflich sein kann. Mein Idealer Kunde sind also Frauen, die eine Ausbildung haben, intelligent und sensibel sind, eventuell Kind und Haushalt haben und von zu Hause aus online arbeiten möchten. Sie verfügen über ein Coach Wissen in einem Bereich in dem sie recht gut sind und sich leidenschaftlich damit beschäftigen. Sie verachten andere Menschen nicht und schätzen die Arbeit anderer. Sie sind konstruktiv und sie brauchen manchmal Rükzugsmöglichkeiten wie ich.

Ich hoffe es hat sich für dich gelohnt das bis zum Ende durchzulesen. Alles Gute wünsche ich jedem, der an dieser Seite interessiert war, auch wenn wir geschäftlich nicht zusammenkommen!

Liebe Grüsse

Deine Emese Andree

 

Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen