Bloggen mit Webambition erfogreich

Wenn Du Dein spezielles Wissen online adaptieren  und Anderen anbieten möchtest, Dir eine Hosting Firma und einen Domain Namen gewählt hast, musst Du nur noch entscheiden, welches System Du zur Verwaltung Deiner Bilder und Blog-Inhalte installieren möchtest. Es gibt jede Menge Softwares, die eine Webseite erstellen und bearbeiten können, sogenannte Content-Management-Systeme (kurz CMS). Ein CMS kann eine statische Webseite in eine dynamische „umfunktionieren“. Bekannteste Open-Source-CMS sind WordPress, Joomla und Drupal. Im deutschsprachigen Raum ist das meistverwendete System TYPO3.

Ich empfehle Dir für Deine Webseite die weltweit bekannte Software WordPress. Sie wurde bereits über 60 Millionen mal heruntergeladen. Warum ist diese Software überhaupt so beliebt?

– sie ist kostenlos

– es hat sich bereits eine grosse Community gebildet, welche bei Problemen hilft und Fragen klärt

– etliche Programmierer entwickeln und optimieren die Software ständig weiter

– es gibt tausende kostenlose oder kostenpflichtige Vorlagen

– jede Webseiten kann mit über 38.000 Plugins noch individueller gestaltet werden

– jedes Plugin hat eine bestimmte und sinnvolle Funktionalität

-die freie und offene Bedienung erlaubt viele Möglichkeiten: kommerzielle Webseiten, Magazin oder Newsportale, Webshops, Portfolios, Landing Pages, Blogs usw…

-das Dashboard kann so einfach bedient werden wie ein Word Dokument

– WordPress gehört zu den wenigen Softwares, die Google gerecht, also SEO optimiert sind. -> Google liebt WordPress!

– WordPress erlaubt eine rasche Anpassung Deiner Homepage, mit wenigen Klicks hat man einen komplett neuen Style

– die selbsterklärende Bedienung erfordert keinen Webmaster

Wenn Du die Hostingfirma wählst, die ich Dir empfohlen habe, musst Du die WordPress Software nicht durch FTP auf deinen Speicherplatz laden. Unter Software Installation kannst du alles mit wenigen Klick installieren.

 

Die deutsche WordPress findest Du hier:

https://de.wordpress.org/

Die Plugins dazu hier:

https://wordpress.org/plugins/

Viele kostenpflichtige schöne Vorlagen findest Du hier:

http://www.envato.com/

http://www.elegantthemes.com/

http://www.optimizepress.com/

Für die deutschen Fans:

http://www.elmastudio.de/

Du kannst jederzeit in dem Dashboard der integrierten WordPress Library arbeiten, egal ob Du Vorlagen oder Plugins suchst. In diesem Fall findest Du nur die kostenlose Variante, die kostenpflichtige findest Du bei den jeweiligen Anbietern. Wenn Du direkt von dem Anbieter ein Plugin herunterlädst, kannst Du dieses im zip. Format auf das Dashboard laden. Vergiss nicht die Plugins zu aktivieren.

Kostenlos einen Blog mit WordPress erstellen?

https://wordpress.com/

Was ist der Unterschied zwischen .org und .com?

http://praxistipps.chip.de/wordpress-com-oder-wordpress-org-was-ist-der-unterschied_11808

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen