Worüber sollte ich ein digitales Produkt entwickeln?

Das Thema deines Online Produktes

Als ein Coach ihre Tätigkeit von Offline auf Online umstellt, meinstens ist es ein sehr mutiger und arbeitsintensiver Schritt für den Beteiligte. Kaum ist man an den ersten Schrittes des Online Business gewöhnt, meldet sich ein Wunsch nach dem eigenen Online Produkt, das man skalieren kann und damit man ein passives Einkommen erschaffen kann. Aber woher soll ich doch ein Online Produkt nehmen, worüber kann ich ein Digitales Produkt entwickeln?

In diesem Blogartikel möchte ich dir ein paar Ideen zeigen, woher du ein Thema zu deinem möglichen Online Produkt finden kannst. (mehr …)

Geschäftsmodell für introvertierte Unternehmerinnen

Ich lese immer wieder, dass Frauen kein Online Geschäft starten wollen, weil sie glauben, die Öffentlichkeit in einem Internet Geschäftsmodell nicht meistern zu können. Obwohl sie bereits offline seit Jahren Kunden betreuen und manchmal auch Events besuchen, denken sie, die online Präsens sei etwas komplett neues und anderes. Wenn es dir auch schwer fällt, dich zur Show zu stellen und deine Expertise öffentlich beweisen zu müssen, dann lies dir sorgfältig meinen Beitrag durch. Ich habe mir Gedanken darüber gemacht, wie eine introvertierte Person ein Online Business betreiben könnte. Das Ergebnis ist dieser Artikel, mit dem ich hoffe, dir dabei zu helfen den nächsten Schritt zu wagen.

(mehr …)

Unwiderstehliches Freebie

Erstelle dein unwiderstehliches Freebie!

 

Um online deine Kurse oder Dienstleistungen zu verkaufen, ist der beste Weg immer noch eine E-Mail Liste zu pflegen. Aber wie sammelst du Abonnenten und warum sollte dir jemand seine E-Mail Adresse vertrauen? Diese Fragen beschäftigen viele Online Anbieter und Coaches, die ihre offline Tätigkeit gerade erst in Online umsetzen möchten. In diesem Artikel zeige ich dir ein Instrument, mit dem du spielerisch leicht deine E-Mail Liste aufbauen kannst, wenn du dein Freebie anhand eines Problems deiner Zielgruppe erstellst.

(mehr …)

Geschäftsmodell Planer

Für die selbstbewussten Freiberuflerinnen und Coaches ist es eine Selbstverständlichkeit, einen groben Geschäftsplan zu erstellen bevor sie in die Öffentlichkeit gehen und Kunden akquirieren.

Wer plant der gewinnt.

Und wenn es schon kein Plan ist, dann zumindest Erfahrungen und Kenntnisse, die dabei helfen, was das nächste Mal anders gemacht werden muss. Aber wer die Zeit nicht bereut und ein eigenes Geschäftsmodell aufstellt, der hat meiner Meinung nach häufiger Erfolg, als jemand der ohne Plan in eine Geschäftsidee hereinstürmt. In diesem Blogartikel möchte ich die vorherigen Informationen von meinem letzten Beitrag ergänzen und dir etwas schenken! Ich habe einen wunderschönen Geschäftsmodell Planer entwickelt, der voll gestopft ist mit Fragen und Anregungen, die dich voran bringen und bei der Erstellung deines eigenen Geschäftsmodells unterstützen! (mehr …)

Hast du ein Geschäftsmodell?

Mit dem Bloggen anzufangen scheint zunächst mal ziemlich einfach. Du kannst sogar für den Anfang kostenlos eine Plattform zu wählen aber wenn du deine Geschäftsidee mit einem Blog unterstützen möchtest, solltest du dir einen eigenen Domain Name mit kostenpflichtigen Hosting wählen. Was ist der nächste Schritt? Texte schreiben, deine Expertise zu zeigen und möglichst viele Besucher auf deinen Blog zu führen. Geht es ohne einen Plan, ohne Struktur, einfach losstarten und irgendwie zum Ziel Kommen? Oder erarbeitest du dir selbst ein Geschäftsmodell? Wenn du auch der Ansicht hast, ohne Geschäftsmodell kein erfolgreiches und nachhaltiges Ergebnis zu erreichen ist, dann lese weiter, weil ich dir in diesem Artikel einige Geschäftsmodelle skizziere, die alle als Option zum Online Geschäftsmodell geeignet sind.

(mehr …)

Eine geschützte Seite einfach erstellen

Wie du eine geschütze WordPress Seite für Mitglieder oder Abonnenten in nur 5 Minuten erstellen kannst

 

Oft möchte man dem öffentlichen Publikum aus welchem Grund auch immer einige Inhalte vorenthalten. Entweder möchte man den Inhalt nur für Abonnenten zeigen, die dafür ihre E-Mail Adresse hinterlegt haben, oder für ausgewählte Mitglieder. In diesem Fall hast du mehrere Möglichkeiten, deine Inhalte mit einem User Kennwort zu schützen. In diesem Artikel zeige ich dir den einfachsten Weg, eine Kennwort geschütze WordPress Seite zu erstellen. Du musst kein Plugin installieren und kein neues Tool kaufen. Das einzige was du brauchst, ist deine in WordPress erstellte Webseite. Manchmal muss es ganz schnell gehen, und du brauchst nur ein einziges Kennwort, das du den Mitgliedern weitergeben kannst.

(mehr …)

Texte gliedern mit Anker

Textanker in Artikel einfügen und formatieren

Du hast sicherlich schon längere Texte gelesen oder geschrieben, die mit einem Inhaltverzeichnis besser gegliedert gewesen wären, aber ein Artikel ist eben kein E-Book. Trotzdem hast du die Möglichkeit, einen längeren Text ähnlich in kleinere Absätze einzuteilen und die Leser mit einem Anker für bessere Navigation zu unterstützen. In diesem Artikel möchte ich dir mit einem kleinen Tutorial behilflich sein, dieses einfache Snippet in Html fertigzustellen. Du musst nicht programmieren können und kannst es ohne Weiteres in deinem Blog durchführen. (mehr …)

Mut zum „Unperfektionismus“

Warum du dich nicht vor einem misslungenem Online Business Start fürchten solltest

Kennst du solche Geschichte, dass jemand eine tolle Idee hatte und monatelang davon geschwärmt hat bis letztlich ein anderer genau dieselbe Idee verwirklicht hat? Hast du schon mal solche Plaudern mitgehört, dass jemand, ein Nachbar oder ein Freund mit seiner ersten Idee gleich ein riesen Erfolg geerntet hat, nun verstehen die Anderen nicht, warum eben er weil er nicht begabter und nicht besser ausgebildet als die die von ihn reden? Bei manchen denken die anderen, dass er einfach nur einen unglaublichen Glück hatte und nichts dafür getan hätte um den heiss ersehnten Erfolg zu erreichen. (mehr …)

Mythen über das Blog-Starten

Wie ist es wirklich einen Blog zu starten?

Aller Anfang ist schwer und jeder war mal Anfänger. Manche starten mit Rekordgeschwindigkeit, andere eher im Schneckentempo. Doch wenn du auch zu denen gehörst, die nicht auf halbem Weg aufgeben, wirst du dein Ziel erreichen. Bloggen ist aktueller denn je, ein Business Blog aufzubauen ist gleichwertig mit einem Job, so viel Energie und Zeit investiert man darin. Bevor du überhaupt anfängst, triffst du auf Mythen, die dich vielleicht eher abschrecken und nicht nach vorne bringen. Deshalb rechnen wir mit den Mythen ab!

(mehr …)

Stil und Grösse der Schriftart in dem WordPress Editor ändern

Erhöhe deine Online Sichtbarkeit mit den individuellen Schriftarten und Formatierung des WordPress Editors!

 

Viele Blogger benutzen den WordPress Texteditor WYSIWYG (what you see is what you get) routinemässig bei jeden Artikel. Manche denken gar nicht daran, dass sie die vordefinierte Art und Grösse der Schriftarten mit Plugins ändern können. Künstler und Kreative stossen durch die geringe Auswahl was Fonts betrifft schnell auf Grenzen. Ich möchte in diesem Artikel 2 WordPress Plugins zeigen, mit denen du deine Beiträge anspruchsvoller stylen und dadurch deine Online Sichtbarkeit erhöhen kannst.

Warum sollte ein Buchstabe deine Sichtbarkeit erhöhen?

Weil die Besucher in den ersten 3-4 Sekunden entscheiden ob sie einen Artikel durchlesen oder nicht. Wenn du deinen Text in einem lesbaren Stil präsentierst, individuelle Buchstaben benutzt und die Grösse der Buchstaben die Augen der Leser schont, hast du die Chance deinen Artikel besser verkaufen zu können.

(mehr …)

Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen